James "Jimmy" McGill (2022)

James 'Jimmy' McGill (Bob Odenkirk) ist ein Anwalt aus Albuquerque, New Mexico, der sich als Pflichtverteidiger über Wasser hält und sich um seinen Bruder Chuck kümmert. Er hatte schon immer ein Händchen dafür, andere Menschen mit seinem Charme hinters Licht zu führen.

Charakterbeschreibung zu Saul Goodman in "Breaking Bad"

"Better Call Saul" ansehen:

Charakterbeschreibung: Jimmy McGill, Staffel 1

Bob Odenkirk, Better Call Saul
© Ben Leuner/AMC

James 'Jimmy' McGill, wie Saul Goodman richtig heißt, lebt 2002 bereits seit zehn Jahren in Albuquerque. Er praktiziert als Anwalt für Strafrecht, ist aber darauf angewiesen, vom Gericht von Fall zu Fall als Strafverteidiger angeheuert zu werden. Dabei verhandelt er vor allem aussichtslose Fälle, was ihn aber nicht davon abhält, für diese dennoch sein Bestes zu geben. Finanziell rentiert sich diese Arbeit für ihn aber gar nicht, so dass er im Abstellraum eines Nagelstudios sein Büro hat, welches gleichzeitig auch als seine Einraumwohnung fungiert.

Jimmys katastrophale finanziellen Verhältnisse sind besonders verwunderlich, da sein Bruder Chuck der Mitbesitzer einer der renommiertesten großen Anwaltskanzleien der Stadt, Hamlin, Hamlin & McGill (HHM), ist. Chuck ist aber seit mehreren Monaten nicht mehr arbeitsfähig, da er an einer Allergie gegen elektronische Strahlung leidet und deshalb zurückgezogen in seinem Haus lebt. Jimmy versorgt seinen Bruder täglich mit Lebensmitteln und allem, was er benötigt, außerdem versucht er Chucks Partner bei HHM, Howard Hamlin, davon zu überzeugen, Chuck auszubezahlen. Howard glaubt aber fest daran, dass Chuck sich wieder erholt und irgendwann zur Arbeit zurückkehren kann. Da Howard aber derjenige war, der Jimmy einen Job bei HHM verweigert hat, glaubt der ihm diese Aussage nicht und vermutet eher, dass er Chuck aus der Bahn und ruhiggestellt haben möchte.

(Video) American Greed: James McGill | CNBC Prime

Jimmy glaubt eine Chance auf einen wichtigen Fall und damit endlich einmal gute Einnahmen zu haben, als er vom Fall des Schatzmeisters Craig Kettlemann hört, der vom Staat 1,6 Millionen Dollar unterschlagen haben soll. Jimmy trifft sich mit Craig und dessen Ehefrau Betsy, die sich aber zieren, ihn als ihren Anwalt zu engagieren. Sie bestehen darauf, unschuldig zu sein, und wenden sich lieber an HHM als an Jimmy. Um den Fall doch noch an Land zu ziehen, versucht Jimmy mit Hilfe der beiden Skateboarder und Trickbetrüger Lars und Cal die Kettlemanns reinzulegen. Die beiden sollen sich vor Betsy Kettlemans Auto werfen, einen Unfall vortäuschen und Jimmy sollte zufällig dazukommen und ihnen seinen juristischen Rat anbieten. Der Plan geht aber gehörig schief, denn die Brüder Lars und Cal erwischen das falsche Auto, bei dem es sich zufällig um das der Großmutter des Drogendealers Tuco Salamanca (Raymond Cruz) handelt. Da Lars und Cal Tuco mit ihrer unhöflichen Art komplett gegen sich aufbringen, gerät Jimmy in ein gefährliches Wespennest, als er die beiden endlich bei Tuco ausfindig macht. Sie werden alle drei von Tuco festgehalten und kurz darauf in die Wüste verschleppt. Dort gesteht Jimmy seinen Plan zum Betrug der Kettlemanns, um Tuco zu überzeugen, sie laufen zu lassen. Tucos Komplize Nacho kann Tuco dazu überreden, dass Jimmy wohl die Wahrheit sagt. Tuco will sie aber nicht ungestraft davon kommen lassen, er bricht den Brüdern so als Strafe die Beine und lässt sie dann gehen.

Bob Odenkirk & Rhea Seehorn, Better Call Saul
© Ben Leuner/AMC

Jimmy versucht nach dieser Begegnung, die ihn an den Rande des Todes geführt hat, diese so schnell wie möglich zu vergessen und möglichst weit weg von kriminellen Handlungen zu fliehen, was ihm aber sehr schwer fällt, denn kurz darauf steht Nacho bei ihm vor der Tür. Der möchte von Jimmy mehr über die Kettlemanns und das gestohlene Geld erfahren. Jimmy weigert sich, mit Nacho zusammenzuarbeiten, versucht bei diesem aber dennoch einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Kurz darauf warnt Jimmy mit einem anonymen Anruf die Kettlemans, die am nächsten Tag plötzlich verschwunden sind. Jimmy erfährt dies von Kim Wexler, einer Anwältin bei HHM, mit der Jimmy immer noch sehr eng befreundet ist. Nacho wird von der Polizei vor dem Haus der Kettlemanns festgenommen, da er dieses von einem Van aus beobachtet hat. Nacho gibt Jimmy als seinen Anwalt an, und da er vermutet, dass Jimmy ihn verraten hat, stellt er ihm ein Ultimatum. Er soll ihn aus der Haft frei bekommen, sonst werde er seine Warnung der Kettlemanns mit dem Leben bezahlen. Jimmy beginnt daraufhin verzweifelt, die Kettlemanns zu suchen. Die Polizei vermutet eine Entführung, Jimmy ist aber fest davon überzeugt, dass sie mit dem Geld geflohen sind. Von Mike Ehrmantraut, der am Gericht als Parkplatzwächter arbeitet und der selbst einmal Polizist war, erhält Jimmy den Tipp, dass die Kettlemans sich vielleicht noch ganz in der Nähe aufhalten könnten und so findet Jimmy die gesamte Familie nur einige Meilen hinter ihrem Haus in einem Zelt. Er überzeugt sie, wieder zurückzukehren und vorzugeben, einen harmlosen Ausflug gemacht zu haben. Da er die Beute gesehen hat, bieten sie ihm 30 000 Dollar Schweigegeld an. Jimmy möchte sie noch überreden, das Geld als Vorschuss auf seine Arbeit als ihr Anwalt zu betrachten, sie weigern sich aber immer noch, ihn zu engagieren. Resigniert nimmt er deshalb das Schweigegeld an.

Jimmy kann aber wenigstens Kim glücklich machen, da ihre Klienten wieder aufgetaucht sind und Nacho aus der Haft entlassen wurde. Jimmy nutzt das Geld, dass er von den Kettlemanns erhalten hat, um eine übergroße Werbefläche zu mieten, die er mit einer Werbung plakatiert, die HHM offen parodiert. Außerdem inszeniert er einen Stunt, der ihm auf lokaler Ebene einige Publicy beschert, von der er sich neue Klienten erhofft. Darüber hinaus plant er ein richtiges Büro anzumieten und vielleicht sogar Kim dazu zu bewegen, sich ihm anzuschließen.

(Video) Better Call Saul: How Jimmy McGill Evolves

Bob Odenkirk & Michael McKean, Better Call Saul
© Ben Leuner/AMC

Die Aufmerksamkeit in den Medien beschert ihm auch einige Aufträge, dennoch versucht Jimmy diese vor seinem Bruder Chuck zu verschweigen. Es ist ihm peinlich, dass er die Arbeit wieder einmal durch eine Inszenierung erhalten hat, denn Chuck blickt auf Jimmys Vergangenheit herab. Als Jimmy noch in Cicero, Illinois gelebt hat, war er als Slippin' Jimmy bekannt. Er hat durch Betrügereien Geld erschwindelt, und Jimmy befürchtet, das Chuck hinter seinen aktuellen Bemühungen nur einen Rückfall in alte Verhaltensmuster sehen würde. Damals hatte Chuck ihn nach einem Vorfall, bei dem Jimmy sich vor einem Auto entblößte und danach in ernste Schwierigkeiten geraten war, vor einer Gefängnisstrafe bewahrt und Jimmy war ihm daraufhin nach Albuquerque gefolgt. Er hat bei HHM in der Postabteilung gearbeitet und ein ehrliches Leben begonnen. In seiner Freizeit hat er sogar ein Juradiplom errungen und dieses stolz seinem Bruder präsentiert, als er endlich seinen Abschluss bestanden hatte. Jimmy hatte auf eine Anstellung bei HHM als richtiger Anwalt gehofft, was ihm Howard Hamlin aber verweigerte.

Chuck erfährt aber dennoch von Jimmys Publicitybemühungen. Da er sich dafür aber sogar vor die Tür seines Hauses wagt, was aufgrund seiner Elektrosensibilität ein heikles Unterfangen ist, gerät sein Leben komplett aus den Fugen. Denn er wird, als er noch vollkommen unter Stress steht, von der Polizei aufgesucht, die kein Verständnis für seinen Zustand hat. Und da Chuck in deren Augen seltsam reagiert, tasern sie ihn und lassen ihn zur Beobachtung einliefern ins Krankenhaus. Jimmy kümmert sich dort aufopferungsvoll um ihn, auch wenn er dort die Gewissheit erhält, dass Chucks Zustand psychosomatisch ist. Er verhindert, dass Chuck dauerhaft in die Psychiatrie eingewiesen wird, und bringt ihn bald daraufhin wieder nach Hause. Dort verspricht er Chuck, dass es für ihn keinen Rückfall in seine Slippin'-Jimmy-Zeiten geben wird, und erzählt ihm von seinem Plan, sich in Zukunft auf juristische Angelegenheiten für Senioren zu spezialisieren.

Seine Arbeit mit den Senioren muss aber noch ein wenig warten, denn Jimmy erhält von den Kettlemanns plötzlich das Angebot, doch noch deren Anwalt zu werden. Die beiden haben sich aber nur an ihn gewandt, nachdem Kim ihnen klar gemacht hat, dass sie keine Chance auf einen Freispruch haben und sich auf einen Deal mit der Staatsanwaltschaft einlassen müssen. Besonders Betsy möchte dies nicht wahrhaben, aber Jimmy schafft es, sie zu überzeugen. Um die Kettlemans zu überzeugen, freiwillig ein Schuldeingeständnis abzulegen, engagiert Jimmy Mike Ehrmantraut, um bei den Kettlemans das Geld zu entwenden. Dies gelingt auch und Jimmy übergibt dieses, zusammen mit den 30 000 Dollar, die er selbst erhalten hat, an die Polizei.

Damit fehlt Jimmy wieder das Starkapital für ein neues Büro, er kann aber wenigstens auf eine kleine Gruppe an Klienten blicken, die sich von ihm Testamente und ähnliches aufsetzen lässt. Dabei entdeckt er, dass viele ältere Leute, die in einem Pflegeheim der Firma Sandpiper Crossing leben, vom Unternehmen betrogen werden. Er beschließt seine Klienten, zu einer Sammelklage zu überreden, und als sich herausstellt, dass der Fall ein ganz großer werden könnte, kann er auch Chuck zur Zusammenarbeit überreden. Gemeinsam finden sie viele belastende Beweise gegen Sandpiper Crossing, und es gelingt ihnen, die Anwälte der Gegenseite ordentlich einzuschüchtern. Diese Arbeit löst auch deutliche Verbesserungen an Chucks Zustand aus, der sich für kurze Zeit sogar wieder an die Außenwelt traut.

Für Jimmy ist dieser Fall nicht nur wegen des erwarteten Gewinns ein Riesenerfolg, er ist auch stolz darauf, durch harte Arbeit zum Erfolg gekommen zu sein und so den Respekt seines Bruders errungen zu haben. Deshalb fällt es ihm sehr schwer, den Fall an HHM weiterzureichen, als der sich für ihn und Chuck als zu umfangreich herausstellt. Da Jimmy aber darauf hofft, dass er zusammen mit Chuck zu HHM zurückkehren kann und dort am Fall weiterarbeiten kann, lässt er sich doch darauf ein. Howard Hamlin macht ihm aber einen Strich durch die Rechnung, denn er weigert, sich Jimmy einen festen Job anzubieten.

Partnerlinks zu James "Jimmy" McGill (6)

Better Call Saul: Day One

Better Call Saul - Die...

Better call Saul - Die...

(Video) Mental Health of Jimmy McGill | "Saul Goodman" from Better Call Saul
(Video) Better Call Saul - How Bob Odenkirk Perfected Jimmy McGill

Zunächst möchte Jimmy sich unter diesen Umständen nicht auf die Übergabe an HHM einlassen, als ihm aber selbst Kim dazu rät, ändert er seine Meinung. Denn er hat außerdem herausgefunden, dass nicht Howard derjenige ist, der ihn von der Kanzlei fernhalten will. Es ist Chuck, der sich weigert, Jimmy einzustellen, da er nicht daran glaubt, dass Jimmy wirklich ein guter Anwalt ist. Chuck ist überzeugt, davon dass sein Bruder seine Slippin'-Jimmy-Persönlichkeit nicht überwinden kann. Außerdem fühlt er sich persönlich in Frage gestellt, wenn Jimmy dank seiner Ausbildung an der Abendschule die gleiche Arbeit ausführt wie er, der er an einer Eliteuniversität studiert und die Firma selbst aufgebaut hat. Chuck wirft dies alles Jimmy an den Kopf, als der ihn danach fragt, und Jimmy beschließt daraufhin, nicht mehr für seinen Bruder zu sorgen. Er übergibt die Unterlagen des Sandpiper-Crossing-Falles an Howard, zusammen mit einer Liste der Dinge, die täglich für Chuck zu erledigen sind, und Jimmy muss erkennen, dass Howard die ganzen letzten Jahre über nur den Buhmann für Chuck gespielt hat, wenn es um seine Absagen ging.

Daraufhin nimmt sich Jimmy erst einmal eine Auszeit. Er kehrt für einige Tage nach Cicero zurück und verbringt diese mit seinem alten Freund Marco. Gemeinsam ziehen sie einige ausgefeilte Betrügereien durch, feiern in Bars und versuchen, Frauen zu beeindrucken. Nach einer Woche möchte Jimmy aber doch nach Albuquerque zurückkehren. Er will sich dort wieder um seine Klienten, vor allem die Senioren, kümmern und sich so ein vernünftiges Leben aufbauen. Da diese Klienten sehr begeistert von ihm sind, erhält er sogar ein Angebot von einer großen Kanzlei aus Santa Fe, bei der vor allem aber auch Kim ein gutes Wort für ihn eingelegt hat. Bevor Jimmy sich aus Cicerly verabschiedet, überredet Marco ihn noch zu einem letzten Coup, bei dem Marco allerdings einen Herzinfarkt erleidet und stirbt. Als Jimmy dann rechtzeitig zu einem Vorstellungsgespräch nach Albuquerque zurückkehrt, macht er im letzten Moment doch wieder kehrt und fährt davon.

Charakterbeschreibung zu Saul Goodman in "Breaking Bad" (Handlung im Jahr 2009)

Cindy Scholz - myFanbase

(Video) Better Call Saul - James McGill & Saul Goodman: Bad Choice Road to Redemption

Weitere Charaktere aus "Better Call Saul"

  • Gustavo Fring
  • Tuco Salamanca
  • Paige Novick
  • Mike Ehrmantraut

FAQs

Why did Jimmy change his name to Saul? ›

The pain that Jimmy felt from Chuck's suicide, and his role in it, is what led him to try to distance himself from his family name once and for all and officially change his name from Jimmy McGill to Saul Goodman.

What happens to Jimmy McGill? ›

He was eventually caught by the authorities and imprisoned for 86 years in a federal prison after finally accepting himself as Jimmy McGill, and began enjoying notoriety among his fellow inmates for his past life as Saul.

Does Jimmy McGill get reinstated? ›

Afterward, he encourages her not to stick to the upright path she wants to follow but to do whatever is necessary to succeed because "the winner takes it all". At his appeal, Jimmy gives a seemingly impromptu speech about his remorse over Chuck and wins reinstatement.

Does Jimmy McGill love Kim? ›

Kim is primarily portrayed by Rhea Seehorn, and was created by Vince Gilligan and Peter Gould. An intelligent and proficient lawyer, she is the confidant and love interest of Jimmy McGill / Saul Goodman, whom she later marries.
...
Kim Wexler
SpouseJimmy McGill / Saul Goodman (divorced)
Significant otherGlen (boyfriend)
14 more rows

Does Walter White appear in Better Call Saul? ›

Better Call Saul co-creator Peter Gould already confirmed America's favorite meth lab coworkers, Walter White (Bryan Cranston) and Jesse Pinkman (Aaron Paul), would be reprising their Breaking Bad roles this season.

Is a Chicago sunroof a real thing? ›

A Chicago Sunroof is not a real thing. Or rather, it wasn't a real thing. Because thanks to Peter Gould and the Better Call Saul writers, it is very much a real thing now.

Why did Jimmy tell the truth? ›

After spending years denying he had any love left for the man, the finale's biggest reveal was that Jimmy genuinely loved his brother and regretted how things ended up, and his moment of truth was towards himself in order to save his soul rather than someone else's.

What happens to Kim Wexler at the end of Better Call Saul? ›

In the final season of Better Call Saul, Kim Wexler (Rhea Seehorn) lived to tell. And as a result, she might now be able to live with herself.

Does Kim still love Jimmy? ›

Yes, Kim still loves Jimmy in the 'Better Call Saul' series finale. Jimmy calls Kim after six years in the Better Call Saul timeline. She tells him he should turn himself in which upsets him.

Does Saul become a lawyer again? ›

In the season 4 finale, after his license is reinstated, Jimmy applies to practise law under a new name and tells Kim, “S'all good, man!” In the season 5 premiere, Jimmy starts practising law under the name Saul Goodman, taking on shady clientele from the underworld he traversed as a burner cell phone salesman.

Does Jimmy lose his law license? ›

Jimmy's law license is suspended for a year, but he is not disbarred. To both pay his share of the rent on the office and make use of TV ad time for which he has already prepaid, Jimmy begins producing commercials for other businesses while using the on-air alias Saul Goodman.

How did Jimmy get his law license back? ›

Jubilant over getting his law license back, Jimmy celebrated by asking the clerk for a name change form.

What happens to Saul's wife? ›

Monday's episode revealed that after breaking things off with Jimmy/Saul (Bob Odenkirk), Kim shockingly moved down to Florida to live out the rest of her days. Fans were relieved to learn that Wexler was alive. “I'm glad you are still alive.” Every #BetterCallSaul and #BreakingBad is happy Kim is alive.

Why does Kim help Jimmy? ›

During her relationship with Jimmy, Kim loved him unconditionally and personally defended him on numerous occasions, including representing him as his lawyer at his bar hearing and berating Jimmy's Cartel client Lalo Salamanca for his mistreatment of Jimmy as his lawyer.

Does Kim leave Better Call Saul? ›

But as Monday's series finale confirmed, Kim Wexler lives on. In the last two episodes, she confesses to her role in torpedoing the reputation of Howard Hamlin (Patrick Fabian) and inadvertently leading him to the moment of his death.

Did Jesse Pinkman appear in Better Call Saul? ›

After 64 episodes of television, a feature film and a statue dedication, Aaron Paul has closed the book on Jesse Pinkman. The Breaking Bad and El Camino star has decided that his two recent appearances on Better Call Saul are the perfect way to bid adieu to the character he's played since Bad's pilot shoot in 2007.

Does Saul know Walt is Heisenberg? ›

In "Breaking Bad", Saul is shown asking Mike about Heisenberg and he identifies both Walt and Jesse for him.

How is Better Call Saul connected to Breaking Bad? ›

Better Call Saul is an American crime and legal drama television series created by Vince Gilligan and Peter Gould. Part of the Breaking Bad franchise, it is a spin-off, prequel and sequel to Gilligan's previous series, Breaking Bad.

Why did Jimmy McGill go to jail? ›

Jimmy McGill is arrested for breaking into Chuck McGill's house. Jimmy goes against Kim Wexler's advice and represents himself, pleads not guilty, and posts bail. He later tells her she should work on Mesa Verde business while he takes care of his own legal battle, to which she flatly agrees.

What year does Better Call Saul take place? ›

The series takes place in 2002, six years before the beginning of Breaking Bad (2008) and seven years before Saul's first appearance. Vince Gilligan said that the show would not go past six seasons, as the timeline would eventually run into the Breaking Bad timeline.

How far back is Better Call Saul? ›

2002 - 2003 – Better Call Saul

While "Better Call Saul" is a mix of both a prequel and sequel series, most of it takes place before the events of "Breaking Bad." The series is meant to fill in the gaps of the six years before Saul Goodman's first appearance in the series that started it all.

Does Saul go to jail? ›

Taking full responsibility at his trial, Saul was sentenced to 87 years in prison. While being taken to prison, Saul's fellow inmates recognized him immediately and chanted "Better Call Saul" in reference to his adverts about helping give justice to criminals like them.

Why did Saul confess in last episode? ›

In reality, Saul never intended to get his prison sentence reduced. Abandoning his previous lies, Saul confesses to the court about his pivotal role in building Walt's drug empire, even stating for the record that he wants to be recognized as James McGill.

Who ambushed Jimmy in the desert? ›

Tiburón, which means "Shark" in Spanish, survives the initial assault and spends the rest of the episode hunting Jimmy and Mike through the desert in his car; In this case, Tiburón is the quick shark hunting for the slow little fish, Jimmy and Mike.

Does Saul and Kim stay together? ›

They don't end up together romantically but Kim visiting shows that he has earned her respect again. In the end, that's happier than any conclusion we could have envisioned for a man who has lived Saul's life.

Does Kim Wexler come back? ›

SPOILER ALERT: Do not read if you have not watched the 12th episode of “Better Call Saul” Season 6, titled “Waterworks.” Kim Wexler is back! After she and Saul (Bob Odenkirk) had a shocking break-up three episodes ago, “Better Call Saul” fans have been going through a Wexler withdrawal.

Why was Better Call Saul in black and white? ›

Vince Gilligan's Better Call Saul makes use of black and white's stylishness with aplomb, using stark light lines and visual references to film noir to underscore the creeping dread felt by the show's main character as the metaphorical walls close in around him.

Did Saul get 86 years? ›

In the last moments of the finale, we see Saul Goodman (Odenkirk) end up in prison with an 86-year sentence.

Why didn't Kim Do the finger guns back? ›

It was very small and not animated or with a smile, but still – in the end, [co-creator Peter Gould] decided that it looked too much like they were saying, 'Kim is back in the game,' and we really didn't want to give that impression."

Is Better Call Saul a love story? ›

Better Call Saul series finale: Breaking Bad prequel's ending revealed it was a love story.

Is Saul Goodman a villain? ›

Saul Goodman

Saul Goodman (Bob Odenkirk) was a good person at one time, but he isn't in the Breaking Bad series. He is a man who loves the con, and the excitement of living a conman's life.

Is Saul Goodman rich? ›

6 Saul Goodman

By combining his legal income with the cuts he gets by making the wishes of gangsters come true, his net worth could easily sum up to the tens of millions.

Was Saul Goodman a sociopath? ›

“Better Call Saul” is similarly premised on the descent of its hero, Jimmy McGill, who by the time of “Breaking Bad” has become the sociopathic “criminal attorney” Saul Goodman.

What does Jimmy do to Chuck? ›

Chuck was also a man not used to losing, and when Jimmy managed to not only beat Chuck in court but embarrass him publicly to boot, Chuck was devastated. This devastation was only compounded by Jimmy masterfully manipulating things until Chuck was deemed a liability and forced out of the firm he co-created, HHM.

Does Chuck use the recording of Jimmy? ›

In the Season 3 premiere, Chuck reveals he taped Jimmy confessing to changing the Mesa Verde files to Howard Hamlin.

Why is Saul trying to get fired? ›

Inspired by the colorful display, he executes a plan to get fired by doing everything he can think of to be irritating at work, from dressing in flashy suits to playing bagpipes in his office to not flushing the toilet after trips to the bathroom.

Do Jimmy and Kim break up? ›

Then, after realizing how detrimental their relationship is to the people around them, Kim broke up with Jimmy.

What did Howard say to Jimmy in the mailroom? ›

Howard Hamlin: So, I take you out of the mail room, put you through law school, mentor you, and then when you leave and stab me in the back, that's my fault? I'm not cashing this.

Does Chuck like Jimmy? ›

As Jimmy's older brother, Chuck is one of the primary roadblocks to Jimmy's ambitions as a lawyer. Despite the care and love Jimmy shows him, Chuck remains bitter and hateful. Even with his psychosomatic illness, Chuck is determined to keep his younger brother below him.

Does Kim marry Jimmy? ›

Kim suggests that Jimmy and her get married halfway through the fifth season simply as a means to protect her in case she has to testify against him in court, and they have one of those 15 minute courthouse weddings with Huell Babnieaux (Lavell Crawford) serving as their only audience member.

What happens to Chuck on Better Call Saul? ›

Chuck dies in the fire he set. Jimmy is shocked at Chuck's death and believes himself to be at fault because of his interaction with the insurance company. Howard believes Chuck's death was his fault because he forced Chuck to retire.

How old was Saul in Better Call Saul? ›

Better Call Saul starts a few years away from Breaking Bad, the events of which start in 2008. When Saul Goodman is first introduced in season 2 of Breaking Bad, then, he's not long turned 48 years old, with Better Call Saul season 1 starting in 2002 when he's 41.

How long does Saul go to jail? ›

In the final scene, as Saul shares a cigarette with Kim during a prison visit — he was sentenced to 86 years, after all — the question Gould asked way back in 2015 seems answered. Why be good? To have a clean conscience.

Does Jimmy get the Sandpiper money? ›

Jimmy pulls a series of psychological and social manipulation tricks to turn Irene's friends against her so that she believes refusing the Sandpiper settlement is against the interests of her fellow clients. She decides to accept the settlement, meaning Jimmy will receive his much-needed share.

Why did Kim quit being a lawyer? ›

To put things plainly, Kim quit her job as a lawyer in Better Call Saul simply because she didn't think she was fit to be a lawyer anymore, and Howard's death was the catalyst for that. She says as much in her final scene with Jimmy, where she admits that their relationship was poisonous for all the people around them.

Why did Saul confess in court? ›

Why Did Saul Goodman/Jimmy McGill Confess? Despite having a plea deal arranged that managed to get him out of prison in about seven years, Saul decides to tell the truth about the situation with him and Walter White, stating it would have been impossible for Heisenburg's empire to succeed without him.

Videos

1. "The Name's McGill. I'm James McGill" | Better Call Saul Series Finale S6 E13 "Saul Gone"
(Better Call Saul Clips )
2. McGill v. McGill: The Birth of Saul Goodman
(OneTake)
3. Saul Becomes Jimmy McGill in Breaking Bad Pt. 1
(JINX that’s me)
4. The moment jimmy turned into "SaulGoodman"
(LiterallyEverything)
5. Better Call Saul Finale - "The name's McGill. I'm James McGill"
(Dyl)
6. American Greed: James McGill | Better Call Saul
(Breaking Bad & Better Call Saul)

Top Articles

Latest Posts

Article information

Author: Dong Thiel

Last Updated: 01/03/2023

Views: 6503

Rating: 4.9 / 5 (79 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dong Thiel

Birthday: 2001-07-14

Address: 2865 Kasha Unions, West Corrinne, AK 05708-1071

Phone: +3512198379449

Job: Design Planner

Hobby: Graffiti, Foreign language learning, Gambling, Metalworking, Rowing, Sculling, Sewing

Introduction: My name is Dong Thiel, I am a brainy, happy, tasty, lively, splendid, talented, cooperative person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.